Chateau d'Aydie Aramis Blanc Vin de France 2015

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Unser Sommerwein 2016, würzig und doch überraschend frisch, fruchtig, einfach Klasse. Gewachsen in der Gascogne, gekeltert und ausgebaut von der Familie Laplace vom Chateau d'Aydie, Madiran


Verkostung: blasses Gelb mit grünen und silbernen Reflexen. Intensiv in der Nase mit Noten von Zitrus, Grapefruit, Mango, Ananas und exotischen Früchten. Elegant und fruchtig ausbalanziert am Gaumen mit erfrischenden und durchaus langen Aromen.


Dieser herrlich frische und sommerliche Weisswein kostet bei Anrechnung aller Rabatte (10 % Mengenrabatt bei Bezug von 12 und mehr Flaschen, auch gerne gemischt, und 5 % Wochenendrabatt bei Bestellungen am Samstag und Sonntag) nur EUR 5,56/Flasche incl. MWST und Gratisversand nach Deutschland und Österreich.

Verfügbarkeit: Auf Lager

6,50 €
inkl. 20 % MwST.

zzgl. Versandkosten (nach Österreich und Deutschland ohne Versandkosten!)
Chateau d Aydie

Wir versenden in 3-4 Werktagen frei Haus, ohne Versandkosten nach Deutschland und Österreich, in geprüfter Spezialverpackung und versichert. Mindestbestellmenge 3 Flaschen, auch gerne gemischt, oder 1 Probier- Box , 1 Sommer Sixpack oder eine 5+1 oder 11+1- Box

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, rufen Sie uns einfach an. Hotline +43 (0)699 17056314 (auch am Wochenende)

Widerrufrecht innerhalb von 14 Werktagen.

Rabatte:

- 10 % Rabatt beim Einkauf von 12 und mehr Flaschen, auch gerne gemischt.*

- 5 % Wochenend- Rabatt für Bestellungen am Samstag und Sonntag, auch für die Probierbox, den Sixpack und da 11+1-Angebot.

*Mengenrabatt gilt nicht für die Probierbox, den Sixpack oder das 5+1 oder 11+1- Angebot

 

 

 

Beschreibung

Details

Terroir: Die Weinberge sind in der sonnenverwöhnten Gascogne, dem Land der Musketiere.

Die Trauben werden von Pierre Laplace und seiner Mannschaft gelesen, gekeltert, ausgebaut und abgefüllt.
Rebsorten: Sauvignon 30% Colombard 70%
Weinbereitung: Fermentation bei niedrigen Temperaturen von 16 ° C für eine Woche.
Ausbau: sechs Monate in Edelstahl-Tanks, danach Abfülung auf Flaschen.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Hersteller Chateau d Aydie
Land Frankreich
Lieferzeit Sofort versandbereit, Lieferzeit 3-4 Werktage
Anbaugebiet Cotes de Gascogne
Flaschenverschluss Schraubverschluss
Preis je Liter 8,67
Rebsorten 70 % Colombard, 30 % Sauvignon Blanc
Alkoholgehalt 11,5 vol %
Restsüße Keine Angabe
Säuregehalt Keine Angabe
Jahrgang 2015
Weinart Weisswein
Weingeschmack trocken
Allergene enthält Sulfite

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Chateau d'Aydie Aramis Blanc Vin de France 2015

Wieviele Sterne würden Sie dem Wein geben? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Preis
Qualität

Kulinarik

Gut gekühlt ist der weisse Aramis ein herrlicher Terrassen- Wein.

Er passt toll zu Fischgerichten, Krustentieren, Meeresfrüchten, Sushi, weissem Fleisch, Sommersalaten, frischem Käse. Oder einfach so als erfrischender Aperitif

Winzer

Seit 1927 bewirtschaftet die Familie Laplace ihr Weingut in Aydie im Herzen des Madiran. Sie ist aus der Geschichte der beiden Appelations "AOP Madiran" und "AOP Pacherenc du Vic Bilh" nicht wegzudenken.

Frédéric Laplace hat die ersten Reben gepflanzt und damit den Grundstein für die einzigartige Entwicklung der Rebsorte Tannat gelegt, die auch heute noch die Basis für die Rotweine aus dem Madiran darstellt.

Heute arbeiten Marie, Jan Luc, Francois und Bernard Laplace unermütlich an der Weiterentwicklung des Tannat. Das Chateau d'Aydie umfasst heutzutage 52 Hektar am Fusse der Pyrenäen.

Weinbau in der 3. Generation in einem der besten Weinbaugebiete Frankreichs, gesegnet mit einer einmaligen Sorte, dem Tannat.

Und das sagt Hugh Johnson in seinem "Der Grosse Johnson, 6. Ausgabe" über das Chateau d'Aydie und die Winzerfamilie Laplace: "Die Laplaces gehören zu den wenigen Winzerfamilien, die den Madiran nie aufgegeben haben- das beweisen eindrücklich einige Rebstöcke aus der Zeit vor der Reblausinvasion. Chateau d'Aydie heisst ihr gegenwärtiges Domizil, nach dem sie auch den reinsortig aus Tannat bereiteten und in zu 50 Prozent neuer Eiche ausgebauten Prestige- Wein benannt haben...

Die Famiie ist ferner überzeugt, dass dem Pacherenc eine grosse Zukunft winkt..."

Region

Madiran

"Der Madiran ist von den Toten wiederauferstanden. Bis 1948 war seine Gesamtrebfläche in den Vic-Bilh-Hügeln am Südrand von Armagnac 40 Kilometer von Pau auf 50 Hektar zusammengeschrumpft.

Heute stehen wieder 1400 Hektar unter Reben und manche behaupten, dass der Madiran der beste Rote im Südwesten einschliesslich Cahors sei." (zitiert aus Der Grosse Johnson, 6. Ausgabe)