Domaine Chaume-Arnaud La Cadène, AOC Côtes du Rhône Villages blanc 2013

                      


Ein trockener Weisswein aus Vinsobres, südliche Rhone, mit viel Körper, goldgelb, extraktreich und mit moderater Säure.


Intensiv und recht komplex in der Nase, mit tropischen Früchten (Lychee, reife Mango), daneben auch Zitronenstrauch und Lindenblüten, Anflug von frischem Hefeteig mit Marzipan.


Am Gaumen kann man Sternanis und Gewürze spüren, mit geschmeidiger Säure und schön eingebundener Alkohol, generell körperreich mit deutlichen Extraktstoffen, die aus dem reifen und gesunden Traubengut stammen.


Im mittellangen Abgang leichter weisser Pfeffer.


Diese Cuvée aus den beiden Sorten Viognier und Marsanne ist ein echter Südfranzose aus dem südlichen Rhone- Tal, mit einer Vielfalt an Aromen, die das Terroir von Vinsobres am Fuss des Mont Ventoux so hervorragend präsentieren. Eine wunderschöne Gegend mit fantastischen Weinen.


Es bleibt nur nch zu sagen, dass alle Weine der Domaine Chaume-Arnaud nach bio-dynamischen Prinzipien erzeugt werden und auch vom Öko-Verband Demeter zertifiziert sind.


Es wird empfohlen, den Weisswein vor Genuss auf 12 Grad C herunterzukühlen. Der Wein hat übrigens ein gutes Alterungspotential. Er kann sicherlich noch bis 2018 weiter ausreifen, ist aber schon jetzt ein echtes und unvergessliches Erlebnis.


Dieser aussergeöhnliche Südfranzose kostet unter Berücksichtigung aller Rabatte (10 % Mengenrabatt ab 12 Flaschen, auch gerne gemischt, sowie 5 % Wochenendrabatt für Bestellungen am Samstag und Sonntag) EUR 10,69/Flasche, incl. MWST und Gratisversand nach Deutschland und Österreich.


 


 

Verfügbarkeit: Auf Lager

12,50 €
inkl. 20 % MwST.

zzgl. Versandkosten (nach Österreich und Deutschland ohne Versandkosten!)
Domaine Chaume Arnaud

Wir versenden in 3-4 Werktagen frei Haus, ohne Versandkosten nach Deutschland und Österreich, in geprüfter Spezialverpackung und versichert. Mindestbestellmenge 3 Flaschen, auch gerne gemischt, oder 1 Probier- Box , 1 Sommer Sixpack oder eine 5+1 oder 11+1- Box

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, rufen Sie uns einfach an. Hotline +43 (0)699 17056314 (auch am Wochenende)

Widerrufrecht innerhalb von 14 Werktagen.

Rabatte:

- 10 % Rabatt beim Einkauf von 12 und mehr Flaschen, auch gerne gemischt.*

- 5 % Wochenend- Rabatt für Bestellungen am Samstag und Sonntag, auch für die Probierbox, den Sixpack und da 11+1-Angebot.

*Mengenrabatt gilt nicht für die Probierbox, den Sixpack oder das 5+1 oder 11+1- Angebot

 

 

 

Beschreibung

Details

 

Das einzigartige Terroir auf einer Höhe von 400 Metern, wo der ständige Wind die Reben gesund hält:

 

Die Handlese der Viognier- Trauben erfolgte Anfang September, der Marsanne folgte am Ende des Septembers.

Nach der direkten Pressung wurde keine weiteren Reinhefen zugesetzt, die Gärung wurde nur von den im Lesegut vorhandenen Wildhefen ausgelöst. Gärung und Ausbau in Edelstahl bei einer Temperatur von 15-16 Grad C. Danach Abfüllung.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Hersteller Domaine Chaume Arnaud
Land Frankreich
Lieferzeit Sofort versandbereit, Lieferzeit 3-4 Werktage
Anbaugebiet AOC Côtes du Rhône
Flaschenverschluss Naturkorken
Preis je Liter 16.67
Rebsorten 50 % Marsanne, 50 % Viognier
Alkoholgehalt 13,5 vol %
Restsüße Keine Angabe
Säuregehalt Keine Angabe
Jahrgang 2013
Weinart Weisswein
Weingeschmack trocken
Allergene enthält Sulfite

Bewertungen

vollmundigKundenmeinung von Vignoble
Preis
Qualität
Hat mir gut geschmeckt, am 2. Tag fast noch besser. Braucht Luft! Zum Fisch würde ich ihn nicht empfehlen - sooo schlank finde ich ihn nämlich gar nicht, aber auf jeden Fall zu Ziegenkäse oder einer mediterranen Vorspeise. Oder einfach so. (Veröffentlicht am 15.11.2015)
Feiner weißer Côte du RhôneKundenmeinung von Sehr lecker
Qualität
Preis
Im ersten Moment zwar verhaltener Duft, aber öffnet sich schnell: dann blüten- und kräuterduftig mit einem Hauch von Banane; trotz 13,5 (!) Vol. % Alkohol erstaunlich schlanker und deshalb sehr leckerer weißer Côtes du Rhône, tolle Cuvée aus Viognier und Marsanne, wirklich angenehm zu trinken. Passt zu ganz vielem (fast möchte man sagen: zu allem)! (Veröffentlicht am 07.11.2015)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Domaine Chaume-Arnaud La Cadène, AOC Côtes du Rhône Villages blanc 2013

Wieviele Sterne würden Sie dem Wein geben? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Preis
Qualität

Kulinarik

Sehr schöner Aperitif- Wein, vielleicht mit ein paar Oliven. Auch sehr passend zu Austern und Ziegenkäse.

Winzer

Als im Winter 1957 die Olivenbäume der Region durch starken Frost fast vollständig zerstört wurden, beschloss Valerie Chaume-Arnaud ihren Traum zu verwirklichen und Winzerin zu werden.

Nach Studium der Önologie übernahm sie die 5 Hektar Weinreben ihrer Eltern im Jahr 1987. Zusammen mit Philippe, ihrem Ehemann, baute sie den Betrieb Schritt für Schritt aus. Heute stehen 38 Hektar unter Reben.

Reinheit und Frische der Frucht zu bewahren ist das grosse Motto der Familie Chaume-Arnaud. Begünstigt durch die Höhenlage, die steinigen Böden und den permantenten Wind gelingt es ihnen, auch ohne Einsatz von Holz grosse Weine zu produzieren.

Bereits seit 2003 wird organischer Anbau betrieben; seit 2004 mit bio-dynamischen Methoden. Die Weine der Domaine Chaume-Arnaud sind Beispiele von Feinheit und Eleganz. Die Rotweine sind abgerundet, samtig und fruchtig; die Weissweine sind frisch und von ungewöhnlich reicher Aromenvielfalt.

Zwei Generationen der Familie Chaume-Arnaud, Thibault, Valerie und Philippe

Region

Der Weinwisser 10/2014 berichtet über die Region:

"Vinsobres
Schon 2006 stieg auch Vinsobres zum Erstaunen mancher Beobachter in die oberste französische Weinliga auf.

Der 1100-Einwohner-Ort über dem Tal der Eygues war bis zu den verheerenden Frösten von 1956 ebenso wie das benachbarte Nyons für seine Oliven bekannt gewesen. Angesichts der rascheren Ertragsfähigkeit gaben die Bauern aber nun dem ohnehin vorhandenen Weinbau den Vorzug und führten umfangreiche Neupflanzungen durch, so dass der Ort heute über umfängliche Bestände damals gepflanzter alter Reben verfügt.

Die AC-Fläche umfasst 1376 ha, in Produktion stehen davon erst rund 450 ha. Auch hier steigt die 7 km lange, nach Südosten exponierte Rebfläche über dem Tal der Eygues bis zu einer Höhe von 500 m an. Frostgefährdet ist sie zwar nach wie vor, aber immerhin sorgt der nachts und morgens vom Waldland des Drôme herabstreichende Wind «Pontias»für gesunde Reben und relativ grosse Tag-Nacht-Unterschiede in der Temperatur,so dass der Wein von Vinsobres oft eine gewisse Finesse aufweist.

Gewonnen wird er auf steinigen, kargen Böden mit teilweise sandiger Mergelauflage, und der Hektarertrag liegt mit 30–34 hl ebenfalls deutlich unter den zugelassenen 38 hl. Erstaunliche 40 % davon gehen in den Export! Auch hier dominiert die Grenache. Vorgeschrieben für die Cuvée sind mindestens 50 %, aber im Rebspiegel macht die Sorte mehr als 70 % aus, ergänzt durch 18 % Syrah und ein wenig Mourvèdre. Mit Stolz zitieren die 23 Privatwinzer und 3 Kooperativen eine durchaus als Anerkennung zu interpretierende Mahnung des Bischofs von Vaison im Jahr 1633: «Vinsobres ou sobre vin, prenez-le sobrement», zu Deutsch etwa: «Vinsobres oder einfacher Wein, halten Sie auf jeden Fall Mass»."

Das Dorf Vinsobres am Fuss des Mont Ventoux