Muskateller

Muskateller

Die mittel bis spät reifende Rebe ist anfällig für Echten Mehltau und Botrytis, sowie für Milben. Sie neigt auch zum Verrieseln mit gewisser Ertragsunsicherheit. Die Sorte besitzt kleinere Beeren als alle anderen Muskatellersorten. Sie erbringt Weißweine mit ausgeprägtem Muskatton und würzigen Aromen und wird sowohl für trocken, als auch süß ausgebaute Weine und Schaumweine verwendet. Auf Grund der zuckerreichen Beeren ist sie besonders für Süßweine geeignet, berühmte Beispiele sind Banyuls, Maury, Muscat de Frontignan, Rivesaltes (Frankreich); Constantia (Südafrika); Malaga, Sherry (Spanien); Samos (Griechenland) und Tokajer (Ungarn).

Quelle: Wine Grapes / J. Robinson, J. Harding, J. Vouillamoz / Penguin Books Ltd. 2012

Bildnachweis: Wikipedia

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste