Tannat

Tannat

Die mittel reifende Rebe ist anfällig für Milben und Botrytis. Sie erbringt einen dunkelfarbigen, würzigen und tanninreichen Rotwein. Chemische Analysen haben extrem hohe Mengen an Resveratrol ergeben.

Seit der Veröffentlichung der Forschungsergebnisse von Roger Corder in der Wissenschaftszeitschrift „Nature“ gilt der Tannat als „gesündester Rotwein überhaupt“. Der stark adstringierende Geschmack wird häufig durch Beigaben von Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc sowie langen Ausbau/Flaschenreifung gemildert.

Tannat ist vor allem als Hauptsorte des Madiran bekannt. Weiters ist sie auch in den Appellationen Béarn, Cahors, Côtes de Saint-Mont, Côtes du Brulhois, Irouléguy und Tursan zugelassen. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug in Frankreich 2.914 Hektar. Weitere Bestände in Europa gibt es in Italien-Sizilien (45 ha), Portugal und der Schweiz.

Quelle: Wine Grapes / J. Robinson, J. Harding, J. Vouillamoz / Penguin Books Ltd. 2012

Bildnachweis: Wikipedia

4 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

4 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste