Ugni-Blanc

Ugni-Blanc

Die Sorte wurde Anfang des 19. Jahrhunderts in Südfrankreich im Roussillon eingeführt, wo sie in Perpignan nahe der spanischen Grenze im Jahre 1816 erstmals Erwähnung fand.

Die spät reifende, ertragreiche Sorte ist widerstandsfähig gegen Dürre und Trockenheit, aber besonders anfällig für Botrytis und etwas weniger für Falschen Mehltau. Sie erbringt alkoholstarke, eher säurearme Weißweine mit blumigem Charakter. Sie sind gut für Barrique-Ausbau geeignet.

Die Anbaufläche im Jahre 2010 in Frankreich betrug 2.628 Hektar mit stark fallender Tendenz (2000 waren es doppelt so viel). Rund 85% des Bestandes befindet sich in der Doppelregion Languedoc-Roussillon, wo Macabeo zum Beispiel in den Bereichen Corbières, Minervois und Côtes du Roussillon zugelassen ist. In Argentinien gibt es einen winzigen Bestand mit 2 Hektar. Im Jahre 2010 wurden insgesamt 41.046 Hektar. erfasst, Das ergab im weltweiten Rebsortenranking Rang 20.

Quelle: Wine Grapes / J. Robinson, J. Harding, J. Vouillamoz / Penguin Books Ltd. 2012

Bildnachweis: Wikipedia

Keine Produkte in dieser Kategorie gefunden

Es wurden leider keine Produkte für diese Kategorie gefunden. Bitte wählen Sie eine anderen Kategorie.