Vermentino

Vermentino

Die mittel reifende, ertragreiche Rebe scheint besonders in Meeresnähe ausgezeichnet zu gedeihen. Der Name Pigato leitet sich vom Dialektausdruck „piga“ oder „pigau“ für die fleckigen Beerenschalen ab. Die Sorte ist empfindlich gegen Frühfrost, sowie anfällig für Falschen Mehltau und den Traubenwickler. Entsprechend den verschiedenen Anbaugebieten können die Weine recht unterschiedlich ausfallen.

In der Regel erbringt die Sorte aromatische bis würzige Weißweine mit Aromen nach Zitrus, Kräutern oder Steinobst und leicht bitterem Nachgeschmack. In Frankreich betrug die Anbaufläche im Jahre 2010 unter den verschiedenen oben angeführten Namen insgesamt 3.569 Hektar, vor allem im Département Var in der Provence, im Département Hérault im Languedoc-Roussillon und auf der Insel Korsika.

Quelle: Wine Grapes / J. Robinson, J. Harding, J. Vouillamoz / Penguin Books Ltd. 2012

Bildnachweis: Wikipedia

4 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

4 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste